Variabilität, Flexibilität und Effizienz konsequent umgesetzt - TIS

Flexibilität auf ganzer Linie

Entwickelt speziell für die Bedürfnisse im Bereich Hausgeräte bietet unser Netzanschlusssystem TIS mehrere Anbindungsmöglichkeiten im Gerät. Ein Codierungssystem sichert das System gegen Überlast ab und ermöglicht, den günstigsten Kabelquerschnitt zu verwenden. Die Möglichkeit einer automatisierten Prüfung mit nur einem Prüfadapter revolutioniert den End of Line Test. Unvorhergesehene Marktschwankungen, hoher Lagerbestand, komplizierte Fertigungssteuerung und Planung gehören mit diesem System der Vergangenheit an.

 

Variabilität konsequent gelebt

  • Sie reduzieren nachhaltig Ihre internen Varianten
  • Sie produzieren nur noch eine Gerätevariante mit TIS
  • Sie reagieren sofort auf Schwankungen im Markt

TIS Produktions- und Bedarfsplanung

Produktion Gesamtbedarf mit TIS Gerätestecker

= eine Variante + Länderkabel

...

Vollständig umspritzte Kontaktfahnen

Kontaktfahnen werden durch den Isolierkörper direkt umspritzt. Dies garantiert einen sicheren Halt und Schutz gegen das Aus-drücken der Kontaktfahnen.

Flexible Schnittstelle zur Geräteelektronik

Die Kontaktierung lässt ein Höchstmaß an Flexibilität für den Kunden zu. Die Möglichkeiten, den Gerätestecker auf eine Leiterplatte zu löten oder einzelne Kabellitzen über Crimp-kontakte zu stecken, sind bereits realisiert. Individuell angepasste Optionen sind möglich.

Kodierung mit Doppelfunktion

Das Kodieren des Gerätesteckers gewährleistet einen Verpolschutz der Leitungen und bildet gleichzeitig einen Überlastschutz. Dadurch wird verhindert, dass ein für 6 Ampere ausgelegtes Cordset in einen 16 Ampere Gerätestecker gesteckt wird.

© 2017 Taller GmbH, Waldbronn, Germany